Aktualisiert: 2016-11-29

Filzprogramm 2016 - hier herunterladen

Beuroner Filz - ein lebendiges Wollprojekt
im Naturpark Obere Donau

Schafe auf dem Hardt

Der Naturpark Obere Donau liegt im Süden von Baden-Württemberg. Die Lage abseits der großen Ballungsgebiete bedingt eine überwiegend ländlich geprägte Struktur. Größere Städte fehlen mit Ausnahme der beiden Kreisstädte Sigmaringen und Tuttlingen. Seit Juli 1996 arbeiten die Stiftung Naturschutzzentrum Obere Donau und der Naturparkverein Obere Donau gemeinsam im Bahnhof von Beuron, dem Haus der Natur.

Markt Heinstetten

Unsere Initiative "Beuroner Filz" wurde im Jahr 2003 unter dem Dach des Naturparks ins Leben gerufen. Wir arbeiten in enger Kooperation mit dem Naturparkverein Obere Donau und dem Naturschutzzentrum Obere Donau als eigenständige Bewegung. Getragen wird der "Beuroner Filz" von Menschen, die in dieser Region leben und aus unterschiedlichen Gründen heraus an der Nutzung heimischer Wolle interessiert sind. Ein Schwerpunkt unserer Aktivität liegt auf der Verarbeitung heimischer Wolle und der Herstellung handgefilzter Produkte. Diese Produkte werden in einer ständigen Ausstellung im Haus der Natur oder auf verschiedenen Märkten präsentiert und sind dort auch käuflich zu erwerben. Ein weiteres Aufgabenfeld ist die Durchführung von Kursen und Workshops und die Gestaltung von Messen und Ausstellungen.